KursAngebot

Was machen die denn da so bei den Sporthunden?

Wir möchten ein vielfältiges und interessantes Angebot für unsere Mitglieder bereit stellen. Und wir wollen als Trainer selbst dabei Spaß haben.

 

Neben den unten aufgelisteten Kursstunden planen wir monatlich wechselnde Angebote: Aktivspaziergänge, Stadtgänge, Themen-Tage wie Dummy oder Tricksen, Sonderstunden, Halbtagesevents, gemeinsame Ausflüge, spezielle Angebote, Vorträge, Stammtische, Gemeinschaftsevents...

Oder oder oder... Schau einfach in die Termine, ob bereits etwas passendes für Dich dabei ist!

 

Sag uns, was Du Dir wünscht, schlag Themen oder Inhalte vor, biete selbst Etwas für andere an! 

Wir freuen uns drauf!


Zeiten

  MONTAG DIENSTAG MITTWOCH DONNERSTAG FREITAG SAMSTAG SONNTAG
10:00          

Fun Sports

10:00 - 11:00

Petra  

Agility Anfänger

10:00 - 11:30 Uhr

Vivian

10:30          
11:00          

Rally Obedience

11:00 - 12:30 Uhr

Petra  

11:30          

Agility 

Fortgeschrittene

11:30 - 13:00 Uhr

Vivian  
12:00          
12:30            
13:00          

Rally Obedience

13:00 - 14:30 Uhr

Petra

Longieren

13:00 - 14:00

Vivian  

 13:30          
14:00            
14:30              
15:00          

Agility Anfänger

15:00 - 16:30 Uhr

Eva

 
15:30    

Agility Anfänger

15:30 - 17:00 Uhr

Ulla
     
16:00          
16:30             
17:00    

  Agility

Fortgeschrittene

Anfänger

17:00 - 18:30 Uhr

Ulla

     

Junghunde

17:00 - 18:00 Uhr

Silvia

17:30  

Rally Obedience

17:30 - 19:00 Uhr

Petra   

     
18:00

Work & Fun

18:00 - 19:00 Uhr

Claudia

   Fun Agility

18:00 - 19:00 Uhr

Tobias  

   

Welpen

18:00 - 19:00 Uhr

Silvia

18:30

Kombigruppe

Unterordnung & Fun

18:30 - 19:30 Uhr

Vitalis 

   
19:00      Sitz, Platz, Fuß

19:00 - 20:30 Uhr

Eva

  Fun Agility

19:00 - 20:30 Uhr

Tobias

     
19:30           
20:00          
20:30              

Für Kursanfragen wende Dich bitte an unsere Ausbildungskoordinatorin Claudia unter info@sporthunde-wiesbaden.de.

Kurbeschreibungen

Basiskurse

„Work & Fun“, "Sitz, Platz, Fuß" und die "Kombigruppe Unterordnung & Fun" sind gedacht für Hunde und deren Besitzer, die sich gemeinsam das kleine „Hunde-Einmaleins“ erarbeiten möchten. Dem Alter der Teams sind dabei keine Grenzen gesetzt, die Hunde sollten jedoch mindestens 4 Monate alt sein.

 

In jeder Einheit werden eigene Inhalte zu verschiedenen Themen in Theorie und Praxis vermittelt.

Dazu gehören:

  •     Lernverhalten beim Hund: Einsatz des Clickers, Belohnung und Timing
  •     Aufmerksamkeit auf und die richtige Motivation durch den Besitzer
  •     spielerisches Erlernen des kleinen und des großen Hunde-Einmaleins

 

Zum Kurs mitgebracht werden sollen viele kleine Leckerchen in einer gut zu erreichenden Leckerlietasche und ggf. ein Clicker. Bitte keine Flexileinen für die Stunden nutzen.



Rally Obedience

Rally Obedience als Sportart setzt sich weitgehend aus Übungsteilen vor allem aus der Fußarbeit von Obedience, aber auch aus Elementen von Dogdance und Agility zusammen. RO wird mit Hilfe von Schildern ausgeführt, die die Übungen sowie die Reihenfolge angeben. Im Vergleich zu dem traditionellen Obediencesport ist es im RO erwünscht, während der Übungen mit dem Hund mit Hör-und /oder Sichtzeichen zu kommunizieren.

 

Motivationsmittel für den eigenen Hund (Futter od. Spielzeug) sind mitzubringen und ggf. eine Leckerlietasche und ein Clicker. Bitte keine Flexileinen für die Stunden nutzen.



Agility

 

Beim Agility muss der Hund auch ohne Leine mit dem Besitzer zusammen arbeiten. Ein Gewisser Grundstock an Ausbildung sollte hier also bereits gelegt sein. Die volle Sprunghöhe sollte erst mit 15 Monaten gesprungen werden, bereits jüngere Hunde können aber spielerisch bereits an die Sportart herangeführt werden und es kann beispielsweise am Gerätefokus gearbeitet werden. Die Kurse sind nach unterschiedlichen Leistungsstufen unterteilt. 

Belohnungs- und Motivationsmittel für den Hund (Zergel, Ball, Futter o.ä.) sind mitzubringen.



Fun Sports

Hier steht der Spaß am gemeinsamen Miteinander im Vordergrund. Hier werden kleine ganz unterschiedliche Spaßparcourse gestellt (oder Spiele gespielt ), die nicht einer Sportart zugeordnet werden können und Impulskontrolle wird dabei groß geschrieben. An sich können alle Hunde unabhängig von Größe und Alter teilnehmen, allerdings ist eine hohe Sozialverträglichkeit Voraussetzung. Wir werden viel zeitgleich trainieren und nicht immer wird es möglich sein, die Leine dranzulassen und soll auf Dauer auch ganz wegbleiben. Clicker und viele kleine Leckerlies solltet ihr unbedingt dabeihaben.



Longieren

Das Motto hier ist "Distanz schafft Nähe". Die Hunde lernen das Innere des  Longierkreises als Tabu-Zone, die körpersprachliche Kommunikation zwischen Mensch und Hund wird gefördert und verfeinert. 

Mitzubringen sind viele kleine Leckerchen in einer gut zu erreichenden Tasche und einen Clicker.



Welpen

Teilnehmen können Hunde aller Rassen ab der 8. Lebenswoche, die gesund und geimpft sind.

Beim Spiel fördern die Welpen ihr Sozialverhalten und lernen die Kommunikation untereinander zu deuten und zu verstehen.

 

Die Welpen werden spielerisch mit den ersten Kommandos vertraut gemacht und an Umweltreize und verschiedene Gegenstände herangeführt. Besitzer und Welpe lernen, ein Team zu werden und Spaß und Freude am Training zu entwickeln. Ziel der Welpenstunde ist es, dass die Welpen am Ende des Kurses die Grundkommandos wie Sitz, Platz, Aus, Nein und das Laufen an der Leine kennen.

 

Das sollten Sie zum Kurs bitte unbedingt mitbringen:

  • leicht zu schluckende Leckerchen
  • Halsband
  • Leine (bitte keine Flexileine)


Junghunde

Für Junghunde ab der 16. Lebenswoche bieten wir eine Junghundestunde an. Spielerisch werden die Grundkommandos weiter verfestigt und an der Mensch-Hund-Beziehung gearbeitet. 

Motivationsmittel für den eigenen Hund (Futter od. Spielzeug) sind mitzubringen und ggf. eine Leckerlietasche und ein Clicker. Bitte keine Flexileinen für die Stunden nutzen.