Verhaltens- und Hygienerichtlinien

1. Alle Übungsleiter und Vereinsmitglieder verpflichten sich zur Einhaltung dieser Verhaltens- und Hygieneregeln während der Platznutzung. 

2. Personen, die sich krank fühlen oder Grippe- oder Erkältungssymptome aufweisen, dürfen das Vereinsgelände nicht betreten. 

3. Pro Übungsstunde dürfen sich maximal 10 Personen (inklusive Übungsleiter!) auf dem Vereinsgelände aufhalten. Zuschauer und Begleitpersonen ohne Hund dürfen das Vereinsgelände nicht betreten. Eine Anmeldung für die jeweilige Übungsstunde beim Übungsleiter ist dafür unbedingt erforderlich. Bitte seid pünktlich und kommt nicht zu früh zu den Stunden, damit keine unnötigen Platzaufenthalte nötig sind. Nach der Übungsstunde müsst ihr den Platz bitte zügig verlassen. Die Anwesenheitslisten werden bei Bedarf den Behörden vorgelegt. Dafür sorgen die Übungsleiter. 

4. Im Falle einer Infektion (oder der Verdacht) mit Covid-19 ist der Vorstand umgehend zu informieren. Alle Teilnehmer derselben Übungsstunde werden von uns in diesem Fall umgehend den Behörden gemeldet. Eine Teilnahme an den Übungsstunden erfolgt also auf eigene Gefahr, der Verein übernimmt keine Haftung für daraus resultierende Folgen (z.B. Verdienstausfall durch angeordnete Quarantäne). 

5. Beim Betreten und Verlassen des Vereinsgeländes müssen die Hände desinfiziert werden. Wir stellen ausreichend Desinfektionsmittel bereit. 

6. Wir nutzen derzeit ausschließlich den großen Rasenplatz. Dieser ist nur durch den ausgeschilderten Eingang zu betreten und durch den ausgeschilderten Ausgang zu verlassen. 

7. Auf dem Vereinsgelände ist ein Mindestabstand von 2 Metern zu anderen Personen einzuhalten. 

8. Der Auf- und Abbau von Agilitygeräten und anderen Trainingsutensilien darf nur unter Benutzung eines Mund-Nase-Schutzes erfolgen. Unmittelbar vor dem Aufbau der Geräte und nach dem Aufbau der Geräte müssen die Hände desinfiziert werden.
 
9. Die Hütte darf nur einzeln und mit Mund-Nase-Schutzbetreten werden. Abgepackte Speisen und geschlossene Getränkeflaschen dürfen entnommen werden. Sitzgelegenheiten dürfen mit ausreichendem Abstand genutzt werden und müssen nach Benutzung desinfiniert werden.  

10. Das Gerätezelt darf nur mit einem Mund-Nase-Schutz betreten werden. Jeder Teilnehmer sollte für den Notfall einen Mund-Nase-Schutz dabei haben. Während dem Training ist das Tragen aber nicht erforderlich. 


Stand: 1.9.2020